Die 10,3 x 60 R M+FA  Nr. 102   
 

 

 

Einer dieser Patronen war die 10,3 x 60 R Englisch Express. Diese Jagdpatrone führte bei der für den Import und Verkauf von Munition zuständigen Eidgenössischen Pulververwaltung  die Nummer 102. Diese Numerierung wurde dann auch auf den Paketetiketten angebracht. Die erste Zeichnung dieser Patrone datiert vom 22. März 1919. Die 102 ist mit 1,75 g Kornpulver „Engadin“ geladen und verfügt über ein Teilmantelflachkopfgeschoss ( TF). Erst ab 1947 wurde auch eine Patrone mit einem Vollmantelgeschoss (V) gefertigt, welche die Nr. 102a erhielt. Die Produktion der 102a wurde aber bereits im Jahr 1959 wider aufgegeben, während die 102 bis 1986 hergestellt wurde.

              
 
     anklicken für Grossbild  anklicken für Grossbild  anklicken für Grossbild
  nach oben